Das Agio

Der Ausgabeaufschlag (Agio) für die Einlagen bei ProSolidar wurde notwendig durch die vom Bundesamt für Bank- und Kreditwesen (heute Bundesamt für Finanzdienstleistungsaufsicht/BaFin) vorgeschriebene Einlage-Mitgliedschaft. Zudem gewährleistet das Agio, dass die Einlagen in voller Höhe für die Projekte wirksam werden und keinerlei Teile der Einlagen und/oder der Erträge für Verwaltung des Fonds verwendet werden müssen. Sämtliche Kosten werden über das Agio sowie über Förderbeiträge und Spenden gedeckt.

Über das je Einlage anfallende Agio hinaus entstehen für die EinlegerInnen keinerlei weitere offene oder verdeckte Kosten.
Der einmalig bei Zeichnung der Einlage anfallende Ausgabeaufschlag (Agio) liegt je nach Höhe der Einlage zwischen einem und sechs Prozent:

bis 1.999 Euro 6%
ab 2.000 Euro 5%
ab 5.000 Euro 4%
ab 10.000 Euro 3%
ab 50.000 Euro 2%
ab 100.000 Euro 1%

Das Agio kann als „Kosten der Kapitalanlage“ in der Steuererklärung in voller Höhe steuermindernd geltend gemacht werden.

 

↑ nach oben