Die Themen-Fonds

Seit 2007 bietet ProSolidar fünf Themen-Fonds an. Damit wird es für die EinlegerInnen möglich, ihre Einlagen gezielt bestimmten Themenbereichen zuzuordnen. Je Einlage ist eine Zuordnung bzw. mit mehreren Einlagen sind Zuordnungen maximal entsprechend der Zahl der Einlagen möglich.

ZukunftsFonds zur Förderung
der Menschenrechte und der sozialen Sicherung
UmweltFonds zur Förderung
von Ökologie und Umweltschutz
FrauenFonds zur Förderung
von Gleichberechtigung und der Rechte der Frauen
KidsFonds zur Förderung
von Bildung und der Rechte der Kinder
TierFonds zur Förderung
von Tierschutz und Tierrechten, keine Börsennotierung

Die meisten Einlagen bei ProSolidar (84,3 Prozent der Euro-Werte) sind thematisch nicht zugeordnet. Diese Gelder werden in Verantwortung von ProSolidar in den einzelnen Bereichen verwendet. Diese Zuordnung richtet sich nach dem Bedarf und kann im Lauf der Zeit wechseln.

Für die einzelnen ThemenFonds wurden vergleichsweise wenig Einlagen gezeichnet. Für den ZukunftsFonds 10,1 Prozent aller Einlagen (Euro-Werte), für den UmweltFonds 2,2 Prozent, für den FrauenFonds 1,4 Prozent, für den KinderFonds 0,7 Prozent und schließlich für den TierFonds 1,3 Prozent (Stand: März 2015).

↑ nach oben