Werbung

Da sämtliche Erträge in voller Höhe an die Projekte fließen, stehen ProSoli­dar für Werbung ausschließlich Mittel aus Spenden und Förderbeiträgen zur Verfügung. In 2014 waren das gerade einmal etwa 8,7 Tsd. Euro (Stand: März 2015).

Hinzu kommen die von mehreren GrafikerInnen gespendete Gestaltung unserer Werbemittel sowie der ebenfalls gespendete Anzeigenraum in verschiedenen (alternativen) Zeitschriften und Publikationen. Auch die Empfehlungswerbung unserer zufriedenen EinlegerInnen ist kostenfrei
und hilft sehr.

Vor dem Hintergrund dieser geringen Mittel ist die erfolgreiche Entwicklung von ProSolidar von 1994 bis heute beachtlich. Wir danken allen Fördermitgliedern und SpenderInnen, die das mit ihren Spenden und Beiträgen möglich gemacht haben.

Zugleich allerdings wird deutlich, dass mit derart geringen Mitteln das vorhandene Potenzial bei weitem nicht ausgeschöpft werden kann. Bleibt einmal mehr der Appell: Bitte spenden Sie, werden Sie Fördermitglied und helfen Sie so, die einzigartige Idee von ProSolidar weiter zu stärken und zu verbreiten.

 

↑ nach oben